↑ Schaut einfach mal, um mit anderen zu chatten, in der Plauderecke vorbei. ↑

Hier findet ihr Informationen zu den beliebtesten Animes.

Wenn ihr einen Anime hier eintragen lassen wollt, sprecht uns Mods einfach an, dann helfen wir euch alle Infos zu finden die benötigt werden.


Active Raid: Kidou Kyoushuushitsu Dai Hakkei

 

 

Autor: Naruhisa Arakawa
Regie: Gorou Taniguchi
Studio: Production IMS
Genre: Science-Fiction
Releasedatum: Januar 2016
Staffeln: 2 Staffeln
Episoden: 12 Folgen (1. Staffel), 12 Folgen (2. Staffel)
Kurzfassung: Die Geschichte findet in einem Stadtteil von Tokyo statt, das in ein riesiges Schlamassel geraten ist. Im Mittelpunkt der Handlung steht die achte Einheit der fünften Special Public Security Section's Third Mobile Assault Division, kurz "The Eighth". Diese benutzen technische Ausrüstung, die sich an den Körper anpasst, um Verbrechen aufzuklären und Kriminellen das Handwerk zu legen.
Usermeinung: Der Anime, ist sehr Abwechslungsreich, er ist sehr detailliert gehalten und macht einem Spaß zu schauen, trotzdem ist er sehr komplex gehalten, die Roboter die dort Willwears genannt werden, sind sehr detailliert und man kann einfach nur staunen, allen im allen hat dieser Anime mich wirklich von denn Socken gehauen und die Gesichte, also finde ich, ist auch sehr gut gelungen. (Usermeinung von Kurosu)


Ajin (Demi-Human)

 

 

Autor: Tsuina Miura, Gamon Sakurai

Regie: Hiroyuki Seshita

Studio: Polygon Pictures

Genre: Action, Horror, Mystery, Fantasy, Supernatural, Seinen

Releasedatum: Januar 2016

Staffeln: 2 Staffeln + 3 Filme

Episoden: 13 Folgen (1. Staffel), ?? Folgen (2. Staffel)

Kurzfassung: An dem Tag, an dem Nagai Kei bei einem tödlichen Autounfall verunglücken sollte, wird er binnen Sekunden wieder zum Leben erweckt. Entsetzt stellt er fest, dass er ein Ajin ist, eine neue Spezies, welche nicht sterben kann. Seitdem ändert sich seine Welt schlagartig.

Ohne zu wissen wie es weitergeht, hilft ihm sein alter Freund Kai bei der Flucht vor den Behörden. Denn diese führen grausame Experimente an den Ajin durch, um hinter das Geheimnis dieser neuen Spezies zu kommen. Doch Kei muss nun eine Entscheidung treffen, ob er den Weg für die Menschen einschlägt  oder ob er doch auf der Seite der Ajin steht...

Usermeinung: Ajin bietet eine fesselnde Story und hat mich auch sehr durch die Musik überzeugt. Besonders ist hierbei der Animationsstil, welcher der ganzen Erscheinung Eindruck verleiht und den Anime somit noch anschaulicher macht. (Usermeinung von Tobi トビ)


 Akagami no Shirayuki-hime

 

 

Autor: Sorata Akizuki

Regie: Masahiro Andō

Studio: Bones

Genre: Drama, Fantasy, Historical, Romance, Shōjo

Releasedatum: Juli 2015

Staffeln: 2 Staffel + 1 OVA

Episoden: 12 Folgen (1. Staffel), 12 Folgen (2. Staffel)

Kurzfassung: Der Anime dreht sich um Shirayuki, ein Mädchen welches mit einzigartigen roten Haaren geboren wurde. In ihrem Heimatland wird deswegen der Prinz Raji auf sie aufmerksam, verliebt sich sofort in Shirayuki und möchte, dass diese seine Konkubine wird. Aus Verzweiflung schneidet Shirayuki ihre Haare kürzer und flüchtet in das Nachbarland. Auf dem Weg dorthin begegnet sie im Wald einem Jungen namens Zen, dieser bietet dem Mädchen seine Hilfe an, nachdem diese seine Wunden behandelt hat. Zwischenzeitlich entsendet Raji seine Handlanger um das wunderschöne Mädchen zurück zu bringen...

Usermeinung: Wunderschöner Anime für Leute welche mittelalterliche Animes mögen in welchen eine Liebesbeziehung aufgebaut wird. Jeder Charakter sticht auf seine eigene Art und Weise heraus und ist etwas besonderes im Anime. Die Story ist nicht die spannendste, hat aber eine grandiose Balance aus Romantik, Drama und etwas Action. Für mich einer der besten Animes der Sommer-Season. (Usermeinung von кєкѕ ѕєηραι)


Angel Beats!

 

 

Autor: Jun Maeda

Regie: Seiji Kishi

Studio: P.A. Works

Genre: Slice of Life, School, Romance, Mystery, Drama, Comedy, Action

Releasedatum: April 2010

Staffeln: 1 Staffel + 2 OVA's

Episoden: 13 Folgen

Kurzfassung: Als Otonashi auf dem Gelände einer ihm unbekannten Schule erwacht, weiß er zunächst nicht, was vor sich geht. Aber weder das Mädchen mit der Feuerwaffe in der Hand, das ihn in Empfang nimmt, noch die Tatsache, dass er sich an kein Detail seines bisherigen Lebens erinnern kann, wecken in ihm Begeisterung. Das Mädchen, Yuri erklärt Otonashi, dass er gestorben sei und dass es sich bei dem Schulgelände, auf dem sie sich befinden, um eine Welt zwischen Leben und Tod handle. Sie erzählt ihm vom "Shinda Sekai Sensen" ("Frontlinie der Welt der Toten"), einer Art Untergrundorganisation, der sie und einige andere Bewohner dieser Welt angehören. Die Mitglieder der SSS sind allesamt "tote" Jugendliche, die sich weigern, sich dem System der Schule anzupassen. Denn sobald man sich den Schulregeln beugt, verschwindet man auf mysteriöse Weise aus der Zwischenwelt. Doch Yuri und ihre Freunde kämpfen nicht nur gegen das System selbst, sie haben einen handfesten Gegner: Die Vorsitzende der Schülervertretung, genannt Tenshi ("Engel"). Mit ihren übermenschlichen Kräften versucht sie, die Ordnung auf dem Schulgelände wiederherzustellen, doch die Mitglieder der SSS wissen sich zu wehren. Otonashi, welcher der SSS beitritt, kann dennoch sein Interesse am "Engel" nicht leugnen, denn ihm kommt sie vor, wie ein ganz gewöhnliches Mädchen...

Usermeinung: Ich finde diesen Anime mit Abstand einen der besten, die ich jemals gesehen habe. Dieser bietet meiner Meinung nach nicht nur Action, sondern liefert noch einen großen Teil an Romance, die auch nicht mal übertrieben ist wie in manch anderen Animes. 

Normalerweise gäbe es in jedem Anime einen „Hass-Charakter“, doch in diesem wiederum würde ich keinen aussuchen wollen, da alle auf ihre Weise „einzigartig“ sind. Was natürlich nicht fehlen darf, sind die perfekten OSTs, wie zum Beispiel das der SSS-Gruppe. Und wo wir gerade bei Perfektion sind: Angel Beats! hat mit Abstand das beste Ende, was man sich nur vorstellen kann und das sage genau ich, der eigentlich mit fast keinem Ende zufrieden ist.

Von mir eine ganz klare 10/10 und ich hoffe meine Empfehlung war von Nutzen und konnte irgendwem helfen diesen wundervollen Anime zu beginnen. (Usermeinung von Itachi Uchiha うちはイタチ)


Aoharu x Kikanjū

 

 

Autor: NAOE

Regie: Hideaki Nakano

Studio: Brain's Base

Genre: Action, Comedy, Shōnen

Releasedatum: Juli 2015

Staffeln: 1 Staffel + 1 OVA

Episoden: 12 Folgen

Kurzfassung: Die Story handelt von Hotaru Tachibana, einem Mädchen verkleidet als Junge, samt dessen Verhalten. Durch einen sonderbaren Zufall findet sie sich in der Welt von  "Survival Games" (vergleichbar mit Paintball) wieder und findet gefallen daran sowie neue Freundschaften. Jedoch belügt sie ihre neu-gewonnenen Freunde von Beginn an und verheimlicht ihr Geschlecht, was sie später in eine für sie selbst schwierige Lage bringt...

Usermeinung: Durchaus ein sehr interessanter Anime, der vor allem für einen "Sport"-Anime wirklich überzeugen kann und zu jeder Zeit unterhaltsam ist.

Es fehlt im Schnitt zwar etwas an Spannung, aber dies macht er mit seinen sympathischen sowie witzigen Charakteren wieder wett. Klare Empfehlung. (Usermeinung von Yαɢαѕɦιɾσ)


Code Geass

 

 

Autor: Majiko!
Regie: Goro Taniguchi
Studio: Sunrise
Genre: Drama, Science-Fiction, Action
Realesedatum: Oktober 2006
Staffeln: 2 Staffeln + 3 OVA's + 1 Film
Episoden: 25 Folgen (1. Staffel), 25 Folgen (2. Staffel)

Kurzfassung: Am 10. August 2010 fällt das Königreich Britannia in Japan ein. Ein furchtbarer Krieg beginnt, den Japan auf Grund der von Britannia entwickelten Mechas, den Nightmare Frames, verliert. Japan wurde Teil des Reiches Britannias und verlor seine Freiheit und Rechte und bekam einen neuen Namen, Area 11. Weil Lelouch vi Britannia, der Sohn des Königs von Britannia, mit ansehen musste, wie seine Mutter vor seinen Augen von Terroristen getötet wurde und sein Vater nichts dagegen unternahm, schwor er aus Rache das Königreich Britannia zu zerstören. 7 Jahre nach dem Krieg lebt Lelouch unter seinem neuen Namen "Lelouch Lamperouge" in Area 11 und geht auf eine dortige Schule. Eines Tages sieht er, wie ein von Nightmare Frames verfolgter Laster in eine Mauer kracht und er beschließt Britannia zu stürzen.

Usermeinung: Es ist einer meiner Lieblingsanime geworden, da dieser extrem gute Kämpfe wie auch Charaktere in den vortlaufenden Storyabschnitten einfließen lässt. Nach und nach erfährt man mehr über das Geass und seinen Fähigkeiten.

Besonders das Ende gehört schon zu einer der besten da es so unerwartet kam und es keiner für möglich gehalten hatte.

(Usermeinung von Seidō Acno□•■)


Darker than Black

 

 

Autor: Tensai Okamura

Regie: Tensai Okamura

Studio: Bones

Genre: Action, Drama, Mystery, Psychological, Seinen, Superpower, Violence

Releasedatum: April 2007

Staffeln: 2 Staffeln + 1 OVA

Episoden: 25 Folgen (1. Staffel), 12 Folgen (2. Staffel)

Kurzfassung: Seit zehn Jahren trennt eine mysteriöse Mauer eine Fläche Tokios vom Rest der Stadt. Der unzugängliche Raum wird "Hell's Gate" genannt. Seit dieser Zeit wurde die Existenz von "Contractors" bekannt. Für einen Beobachter sind es Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Von der Masse geheim gehalten, sind ”Contractors“ in der Lage, kaltblütig zu morden. Die Polizistin Misaki Kirihara hat die Aufgabe, die schrecklichen Taten zu stoppen. Li Shengshun, nach außen hin ein sympathischer Austauschstudent, arbeitet in Wirklichkeit für eine geheimnisvolle Organisation, die einerseits gegen die Kriminalität der Stadt dient, sich andererseits aber nicht mit den Zielen der Polizei gleicht.

 Usermeinung: Ich war seit längerem auf der Suche nach einem Anime, der Tokyo Ghoul, Death Note, sowie Gangsta. ähnelt. Vor Kurzem bin ich auf dieses Meisterwerk gestoßen. 2007 ausgestrahlt und eher unbekannt, ist er, trotz seines hohen Alters, ein Anime, der sich in vielen Punkten mit anderen berühmten Action-Animes ähnelt. Wer die Genres liebt und auf der Suche nach einer epischen Serie ist, muss sich diesen Anime ansehen! (Usermeinung von Nana)


Death Note

 

 

Autor: Tsumugo Ōba

Regie: Tetsurō Araki

Studio: Madhouse

Genre: Drama, Mystery, Thriller

Releasedatum: Oktober 2006

Staffeln: 1 Staffel + 2 Filme

Episoden: 37 Folgen

Kurzfassung: Light Yagami geht in die High School und steht kurz vor den schwierigen Aufnahmeprüfungen für Japans Elite-Universitäten. Doch das ist für Light keine große Herausforderung. Schließlich ist er mit so überdurchschnittlicher Intelligenz gesegnet, dass er alle Prüfungen stets mit Bravour besteht, und außerdem ist er fleißig und gewissenhaft. Doch eines Tages findet er auf dem Schulhof ein rätselhaftes Notizbuch. Es handelt sich um ein sogenanntes "Death Note". In diesem steht, dass ein Mensch dessen Namen man in das Notizbuch schreibt daraufhin stirbt. Nach anfänglicher Skepsis findet Light heraus, dass das Notizbuch tatsächlich funktioniert, indem er es an Kriminellen testet. Er findet nicht nur genaueres über die exakte Wirkungsweise heraus, sondern trifft auch bald auf den ursprünglichen Besitzer des Buches: einen Todesgott. Die Versuchung, das Buch zu benutzen ist zu groß für Light. Er begreift das "Death Note" als eine Chance, um die Welt vom Bösen und Verbrechern zu befreien. Bald darauf erregt die unglaubliche Anzahl der unerklärlichen Tode von Kriminellen die Aufmerksamkeit und die Polizei wird auf diese mysteriösen Todesfälle aufmerksam. An der Spitze der dafür eigens gegründeten, internationalen Sonderkommission stehen der Polizeichef von Tokyo und ein Sonderermittler, von dem weder Gesicht noch Name bekannt ist. Er wird nur mit "L" angesprochen. Auch das amerikanische FBI entsendet einige Ermittler und nimmt die Fährte auf...

Usermeinung: Death Note ist der beste Anime den ich je gesehen habe. Es ist bis zur letzten Sekunde spannend, unvorhersehbar und sollte eigentlich jeden Anime-Fan ansprechen. Auch rechne ich ihm positiv an, dass auf typische, teilweise sehr nervige Anime-Klisches, verzichtet wurde.

Death Note ist ein Top Anime, an dem ich alles perfekt finde. (Usermeinung von Kuro)


Fullmetal Alchemist: Brotherhood

 

 

Autor: Hiroma Arakawa

Regie: Yasuhiro Irie

Studio: Bones

Genre: Abenteuer, Comedy

Releasedatum: April 2009

Staffeln: 1 Staffel + 1 OVA + 2 Filme

Episoden: 64 Folgen

Kurzfassung: In dieser Welt existiert eine Kraft, die grenzenlos erscheint. Alchemie, auch bekannt als die Grundlage dieser Welt, funktioniert unter dem Prinzip des äquivalenten Tausches. Um einen Gegenstand zu erhalten, muss etwas anderes mit dem selben Wert dafür eingetauscht werden. Manche nennen es eine Wissenschaft, andere Magie und wiederum andere glauben, es wäre ein Wunder. Aber egal wie mächtig Alchemie auch sein mag, sie hat trotzdem Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen. Die Gebrüder Elric verloren ihre Mutter und brachen daraufhin das größte Tabu der Alchemie: Die Menschliche Transmutation. In Folge dessen verlor der ältere Bruder Edward Elric seinen rechten Arm und sein linkes Bein. Der jüngere Bruder hingegen seinen ganzen Körper und ist nun an einer Rüstung gebunden. Zusammen machen sie sich auf den weg um ihre Körper wieder zu erlangen. Dabei treffen sie sowohl gute Freunde als auch grausame Feinde.

Usermeinung: Fullmetal Alchemist ist mein absoluter Lieblingsanime und wird es wohl auch noch für eine Weile bleiben. Die Charaktere sind sehr symphathisch und die Story ist mitreißend. Alles in allem ein nahezu perfekter Anime. Ich empfehle den Anime mit GerDub zu schauen, da einige Stimmen im Jap und Eng Dub einfach grauslich klingen, während die meisten Stimmen im GerDub sehr gut klingen. (Usermeinung von Arigan)


 Gangsta.

 

 

Autor: Kohske

Regie: Shūkō Murase

Studio: Manglobe

Genre: Violence, Drama, Action, Seinen

Releasedatum: Juli 2015

Staffeln: 1 Staffel

Episoden: 12 Folgen

Kurzfassung: Die Handlung dreht sich um Nic und Worick. Die Beiden nennen sich "Die Dienstleister" und übernehmen jeden Job, der erledigt werden muss. Ob sie dabei Häuser streichen müssen, oder jemand "erledigt" werden soll, ist ihnen egal. Der neueste Auftrag kommt von einem ihrer Stammkunden, dem Polizisten Chad Adkins, und zwar sollen sie eine kleine Gang ausschalten. Es ist eigentlich ein Routineauftrag und ist daher wie immer schnell und blutig erledigt. Allerdings wird dieser Auftrag noch für einige Probleme in der Stadt Ergastulum sorgen...

Usermeinung: Ein interessanter Anime mit ausreichend Action-Szenen, aber auch einer guten Storyline.

Wer also etwas blutigere Animes mag, welche aber auch einen guten Humor mit sich bringen,

sollte sich "Gangsta." anschauen. Auf jeden Fall empfehlenswert! (Usermeinung von Roronoa Zoro ロロノア・ゾロ)


God Eater

 

 

Autor: - (Basiert auf keinen Manga sondern einen Videospiel)

Regie: Takayuki Hirao

Studio: Ufotable

Genre: Action, Fantasy, Military, Superpower

Releasedatum: Juli 2015

Staffeln: 1 Staffel

Episoden: 13 Folgen

Kurzfassung: Japan im Jahr 2071: Die Welt wurde größtenteils von mysteriösen Monstern, welche als Aragami bekannt sind, zerstört. Eine Organisation mit dem Namen Fenrir wurde ins Leben gerufen, um die Aragami mit Waffen namens God Arcs, welche aus den Zellen der Kreaturen gefertigt wurden, auszurotten. Diejenigen, die sich auf das Vernichten der Aragami spezialisiert haben, sind als God Eater bekannt. Ursprünglich gab es nur eine Art von God Eater, deren God Arcs entweder eine Schwertform oder eine Schusswaffenform besitzen konnten. Allerdings wurde nun eine neue Art entdeckt, deren Waffen zwischen diesen beiden Formen wechseln können. Seither wurden diese als new-types und die vorherigen als old-types klassifiziert.

Usermeinung:


Hai to Gensou no Grimgar

 

 

Autor: Mutsumi Okubashi

Regie: Ryosuke Nakamura

Studio: A-1 Pictures

Genre: Fantasy, Drama, Abenteuer

Releasedatum: Januar 2016

Staffeln: 1 Staffel + 1 OVA

Episoden: 12 Folgen

Kurzfassung: Als Haruhiro aufwacht, kann er sich an nichts mehr erinnern. Weder wer er ist, noch wo er ist oder was er in seinem Leben bisher alles gemacht hat. Die Welt in der er nun lebt heißt Grimgar. Eine Welt die einem Fantasy MMORPG zu ähneln scheint. Nur ist es kein Spiel, denn diese Welt ist real. Er schließt sich mit 5 anderen zu einer Gruppe zusammen, denen es  genau so ergangen ist wie ihm. Jeder von ihnen erlernt unterschiedliche Fähigkeiten wie z.B. Magie, das Heilen oder Diebesfähigkeiten, um sich besser zu ergänzen.

Nach und nach erfährt Haruhiro mit seinen neuen Kameraden Manato, Yume, Ranta, Moguzo und Shihoru was es heißt in dieser Welt überleben zu müssen. Man setzt nämlich täglich sein Leben auf's Spiel um Geld für Ausrüstung, Essen und eine Unterkunft verdienen zu können.

Usermeinung: Dieser Anime glänzt durch seine sehr gute Story von der Gruppe und ihren unterschiedlichen Charakteren. Ein sehr gefühlvoller Anime, der mit dem Animationsstil und der Platzierung der OST's an den richtigen Stellen alles absolut perfekt macht. Wenn man Fantasy und besonders das Drama-Genre mag ist dieser Anime ein MUSS!

Ich habe diesen Anime mit 10/10 bewertet, da er für mich einer der besten Animes ist, die ich je gesehen habe! (Usermeinung von Roronoa Zoro ロロノア・ゾロ)


Haikyū!!

 

 

Autor: Haruichi Faradate

Regie: Susumu Mitsunaka

Studio: Production I.G.

Genre: Sport, Comedy, Shōnen, Drama

Releasedatum: Oktober 2015

Staffeln: 3 Staffeln + 2 OVA's

Episoden: 25 Folgen (1. Stafel), 25 Folgen (2. Staffel), 10 Folgen (3. Staffel)

Kurzfassung: Ein bestimmtes Ereignis weckte in Shōyō Hinata die Liebe zum Volleyball. Sein Team hatte kaum Mitglieder, hat es aber dennoch irgendwie geschafft bis zum ersten regulären Spiel ihrer Mittelschule zu bestehen. Bei ihrem ersten und letzten Spiel wurden sie von Tobio Kageyama, dem Spieler mit dem Titel "König des Feldes", vernichtend geschlagen. Hinata schwört sich in der Highschool Rache an Kageyama zu nehmen und fängt an hart zu trainieren und zu lernen, damit er an seiner Wunsch-Hochschule angenommen wird. Als er dann endlich dem Volleyball-Club der Karasuno-Highschool beitritt muss er feststellen, dass er nun mit Kageyama im selben Team spielt.

Usermeinung: In diesem Anime werden die einzelnen Charakter besonders hervorgehoben und so merkt man sehr gut wie sehr sie sich weiterentwikeln, nicht nur sportlich sondern auch als Team. Die Spannung in jedem Spiel und in jedem Training ist phänomenal eingebracht, die durch die vielen Comedy Akzente gekonnt gelockert wird wenn nötig.

Für mich ist Haikyū!! einer der besten Animes überhaupt. Selbst wenn man kein Volleyball Fan ist kann man sich diesen Anime ohne bedenken angucken. Ich bin ein Beweis dafür ;D

(Usermeinung von Roronoa Zoro ロロノア・ゾロ)


Hataraku Maou-sama!

 

 

Autor: Satoshi Wagahara

Regie: Naoto Hosada

Studio: White Fox

Genre: Comedy, Fantasy, Shōnen, Romance

Releasedatum: April 2013

Staffeln: 1 Staffel

Episoden: 13 Folgen

Kurzfassung: Der gefürchtete Dämonenkönig Satan ist nur noch wenige Schritte davon entfernt, um Herrscher von Ente Isla zu werden, bis er sich von der Legendären Heldin Emilia geschlagen geben muss. Mit Satans Untergebenem Alsiel ist er gezwungen in eine andere Welt zu fliehen, dem modernen Tokio in Japan. Mit Entsetzen stellen sie fest, dass diese Welt weder Magie noch Dämonen oder andere Wesen kennt und der Dämonenkönig und sein Diener fast all ihre magischen Kräfte verloren haben. Um wieder in ihre Welt zurückzukehren, sieht Satan sich gezwungen in dieser Welt zu bleiben und als Aushilfskraft in einem Fast-Food Restaurant zu arbeiten, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen. So setzt er sich nicht nur das Ziel, Ente Isla zu erobern, sondern beschließt auch, Japan unter seine Herrschaft zu bringen.

Usermeinung: Wer auf viel Humor und Comedy steht, sollte sich diesen Anime nicht entgehen lassen! Für mich sorgte er perfekt für Unterhaltung und zeigte das Zusammenleben von Dämonen und Menschen mal auf andere Art und Weise. Eine gute Abwechslung aus Humor und Spannung, weswegen The Devil is a Part-Timer mit zu meinen Favoriten gehört. (Usermeinung von Tobi トビ)


Hunter X Hunter

 

 

Autor: Yoshihiro Togashi

Regie: Hiroshi Kōjina

Studio: Madhouse

Genre: Abenteuer

Releasedatum: Oktober 2011

Staffeln: 1 Staffel + 2 Filme

Episoden: 148 Folgen

Kurzfassung: Gons größter Wunsch ist es ein Hunter zu werden, ein Hüter des Gleichgewichts zwischen Menschen und ihrer Umwelt. Dadurch möchte er seinen verschollenen Vater finden, der ebenfalls Hunter ist. Zusammen mit seinen neuen Weggefährten Kurapica, Leorio und Killua erlebt Gon eine abenteuerliche Geschichte, deren Ausmaß er sich bei der Hunter-Prüfung noch nicht einmal vorstellen kann...

Usermeinung: Hunter X Hunter ist der beste Shōnen-Anime, den ich bis jetzt gesehen habe.

Der Zeichenstil spricht mich persönlich nicht so an, dafür punktet der Anime aber mit einer guten Story, sehr gut entwickelten, symphatischen Charakteren und Atmosphäre. (Usermeinung von Arigan)


K - Project

 

 

Autor: GoRa

Regie: Shingo Suzuki

Studio: GoHands

Genre: Superpower, Shōnen, Shōjo, Action, Fantasy

Releasedatum: Oktober 2012

Staffeln: 2 Staffeln + 1 Film

Episoden: 13 Folgen (1. Staffel), 13 Folgen (2. Staffel)

Kurzfassung: Faul, fauler, am faulsten, Yashiro Isana. Er schnorrt das Essen von den Mitschülern und verpennt den Tag am liebsten auf dem Dach mit seinem Kätzchen. Kein Wunder, dass er als Sonderling gesehen wird. Als er einen kleinen Botengang für eine Mitschülerin machen muss, wird er Zeuge eines Bandenkrieges. Und plötzlich richtet sich alle Aufmerksamkeit auf ihn. Auf seiner Flucht wird er von Kurou Yatogami gerettet, vor dem er aber ebenfalls flüchten muss, trachtet ihm dieser doch genauso nach dem Leben wie alle anderen. Aber besser geht ja bekanntlich immer: kaum Zuhause angekommen, sitzt ein nacktes Mädchen namens Neko auf seinem Bett, das über magische Kräfte zu verfügen scheint. Und dann klingelt auch noch Kurou ganz höflich an der Tür...

Usermeinung: Dieser Anime ist mein persönliches Highlight des Jahres 2015!

Von Beginn der 1. Staffel ist es eine flüssige Storyline die nie an Spannung verliert. Die Personen werden gut in Szene gesetzt und es gibt für jeden Charakter den perfekten Gegner/Rivalen.

 

Tipp: Man sollte sich erst "K-Projekt" (1. Staffel) dann "K -Missing Kings" (Film) und zu guter letzt "K -Return of Kings" (2.Staffel) anschauen.

Der Film ist ein perfektes Bindeglied der Staffeln da er erzählt was zwischen ihnen passiert und sollte daher nicht ausgelassen werden. (Usermeinung von Roronoa Zoro ロロノア・ゾロ)


Kuroko no Basket

 

 

Autor: Tadatoshi Fujimaki
Regie: Shunsuke Tada
Studio: Production I.G
Genre: Comedy, Sport
Realesedatum: April 2012
Staffeln: 3 Staffeln + 6 OVA's + 2 Filme
Episoden: 25 Folgen (1. Staffel), 25 Folgen (2. Staffel), 25 Folgen (3. Staffel)

Kurzfassung: Kuroko Tetsuya ist ein ehemaliges Mitglied des legendären Mittelschule Basketballteams, welches "Die Generation der Wunderkinder" genannt wird. Als er in der Oberschule auf Kagami Taiga trifft, entscheidet er sich mit ihm dem Basketballteam der Seirin Oberschule beizutreten und mit  ihnen die beste Mannschaft Japans zu werden. Auf ihrem Weg treffen sie auf die weiteren Mitglieder der "Generation der Wunderkinder", welche zusammen mit Kuroko in der Mittelschule waren und als die besten Basketballspieler der Oberschule gelten, sowie auf weitere starke Gegner, die ihrem Ziel im Wege stehen.

Usermeinung: Er sticht besonders durch seine bunten Haarfarben der Charaktere heraus. ^^
Auch wenn man kein Basketball mag sollte sich jeder diesen Anime anschauen, da es sowohl humorvolle Charaktere bietet und man immer mehr Folgen am Stück schauen möchte durch die vielen spannenden Szenen.

(Usermeinung von Seidō Acno□•■)


Noragami Aragoto

 

 

Autor: Adachitoka

Regie: Kōtarō Tamura

Studio: Bones

Genre: Action, Comedy, Fantasy, Romance, Superpower

Releasedatum: Januar 2014

Staffeln: 2 Staffeln + 2 OVA's

Episoden: 12 Folgen (1. Staffel), 13 Folgen (2. Staffel)

Kurzfassung: Nicht jeder Gott hat es leicht, vor allem nicht, wenn ihm ein eigener Schrein fehlt. Ohne feste Bleibe ist Yato trotz seines göttlichen Status dazu gezwungen seine Dienste als eine Art Rent-a-God anzubieten. Kunden macht er durch Werbekritzeleien bwz. -graffiti in öffentlichen Toiletten und an Häuserwänden auf sich aufmerksam und wäre das nicht schon deprimierend genug, kündigt ihm auch noch seine göttliche Waffe den Dienst. In dieser Situation rettet ihn die Schülerin Hiyori vor einem herannahenden Auto, wird dabei aber selbst von ihm angefahren. Wieder genesen versucht sie Yato wieder zu finden, muss bei einem Zwischenfall aber feststellen, dass sich ihre Seele seit dem Unfall zwischen der Welt und dem Jenseits befindet, was ihr auch besondere Kräfte verleiht. Sie beschliesst mit Yato zusammenzuarbeiten und ihm bei der Bekämpfung der Bedrohung für die Menschen zu helfen.

Usermeinung: Dieser gelungene Anime ist für alle Fantasy und Geisterfans, die Dämonen und ähnliche Serien wie  Bleach lieben. Die Story wird nach ein paar Folgen unterhaltsam und fesselt einen mit ihrer Mystery, Superpower und Fantasy so sehr, dass man ihn gar nicht aufhören kann zu schauen. Dies macht Noragami zu einem ganz  besonderen Anime, den ich nur empfehlen kann! (Usermeinung von Nana)


Overlord

 

 

Autor: Satoshi Ōshio

Regie: Naoyuki Itō

Studio: Madhouse

Genre: Action, Adventure, Fantasy,Game, Supernatural

Releasedatum: Juli 2015

Staffeln: 1 Staffel + 2 OVA's

Episoden: 13 Folgen

Kurzfassung: Die Geschichte beginnt mit dem beliebten Online-Spiel "Yggdrasil", das eines Tages im Jahr 2138 abgeschaltet werden soll. Momonga, der Protagonist, will sich jedoch nicht ausloggen. Daraufhin wird Momonga in einen mächtigen Skelett-Magier verwandelt. Die Welt von Yggdrasil verändert sich daraufhin, sodass NPCs plötzlich Emotionen und ein eigenes Bewusstsein bekommen. Ohne Eltern, Freunde oder einen Platz in der Gesellschaft versucht dieser junge Mann, die neue Welt zu erobern, die aus dem Spiel Yggdrasil entstanden ist.

Usermeinung: Wer auf Fantasy und Magie steht, ist bei Overlord komplett richtig. Dieser wird seinen Genres zu jeder Hinsicht gerecht und ist somit eine ganz klare Empfehlung. (Usermeinung von Itachi Uchiha うちはイタチ)


Prince of Stride: Alternative

 

 

Autor: Taku Kishimoto

Regie: Atsuko Ishizuka

Studio: Madhouse

Genre: Sport

Releasedatum: Januar 2016

Staffeln: 1 Staffel

Episoden: 12 Folgen

Kurzfassung: Stride ist eine Extremsportart welche einen Staffel-Lauf mit Parkour verbindet. In dieser Kombination entsteht daraus ein schneller, aufregender und auch athletischer Wettkampf zwischen Teams. Der Stride-Club der Hōnan-Akademie wurde aufgrund von zu geringer Mitgliederanzahl stillgelegt. Die beiden Schüler Nana Sakurai und Takeru Fujiwara der ersten Klasse erwägen Mitglieder zu rekrutieren, um dem Club zu einem Neustart zu verhelfen. Sie fragen Riku Yagami einen ihrer Klassenkameraden, doch dieser antwortet, dass Stride das letzte sei, das er tun möchte. Davon lassen sich die beiden Schüler jedoch nicht abwimmeln und schleifen Riku in den Clubraum um ihn dort zusammen mit den anderen drei Club-MItgliedern zu überzeugen.

Usermeinung: Als allererstes ist mir der Zeichenstil aufgefallen, der vorallem im Hintergrund wie ein Gemälde wirkt, auf das die Charaktere gezeichnet wurden. Meiner Meinung nach, sieht das sehr toll aus.

Die Charaktere sind super und sind einfach ein tolles Team. Außerdem bauen sie mit jeder Episode, ihre Freundschaft weiter aus. Die Story ist natürlich auch echt gut und auch sehr gut umgesetzt.

Alles in allem eine klare Empfehlung. Daumen nach oben von mir. (Usermeinung von Hiro Natsushi)


Rakudai Kishi no Cavalry

 

 

Autor: Riku Misora

Regie: Shin Ōnuma, Jin Tamamura

Studio: Silver Link, Nexus

Genres: Action,  Fantasy, Romance, School

Releasedatum: Oktober 2015

Staffeln: 1 Staffel

Episoden: 12 Folgen

Kurzfassung: Die Story handelt über Ikki Kurogane, welcher auf einer Schule für magische Ritter ist. Diese bringt einem die moderne Nutzung von Magie, sowie das umgehen von Waffen bei. Diese Waffen werden aus der Seele des Trägers umgewandelt. Kurogane besitzt jedoch keinerlei magische Fähigkeiten, wodurch er als „Schlechtester“ betitelt wird. Er trifft jedoch auf Stella Vermillion, welche nicht nur eine ausländische Prinzessin ist, sondern auch noch die beste Kämpferin an der Schule. Diese fordert den „Schlechtesten“ zu einem Duell mit hohem Einsatz heraus...

Usermeinung: Radukai Kishi no Cavalry ist ein toller Anime, vorallem für Leute welche das Prinzip von magischen Schulen bzw. Fantasie-Schulen toll finden. Die Story hat so ziemlich alles was man sich wünschen kann, spannende, romantische, humorvolle sowie fantasievolle Szenen. Jeder Charakter ist unterschiedlich und hat andere Ausprägungen, was für eine schöne Abwechslung sorgt, aber auch für einige unerwartete Überraschungen.

Für mich ist Radukai Kishi no Cavalry der beste Newcomer-Anime dieser Season. (Usermeinung von кєкѕ ѕєηραι)


Re:Zero kara Hajimeru Isekai Seikatsu

 

 

Autor: Tappei Nagatsuki
Regie: Masaharu Watanabe
Studio: White Fox
Genre: Violence, Psychological, Mystery, Horror, Fantasy, Drama, Adventure
Releasedatum: April 2016
Staffeln: 1 Staffel
Episoden: 25 Folgen
Kurzfassung: Subaru Natsuki ist ein normaler Highschool-Schüler, der ohne Vorwarnung in eine Parallelwelt beschworen wird. Verwundert ist der Nerd darüber kaum, nur hat er keine Ahnung warum er dort ist und wer Ihn gerufen haben könnte. Subaru begegnet einer silberhaarigen Schönheit, der etwas Wertvolles gestohlen wurde. Zusammen machen die beiden sich auf um den Gegenstand wiederzuerlangen und eine Geschichte des heillosen Wirrwarr's beginnt.
Usermeinung: Da Re:Zero mein Lieblings Anime ist, würde ich ihn nartürlich am liebsten jedem auf dem Universum empfehlen. Wer auf eine ultra heftig, gute und krasse Story steht der hat auf jeden Fall einen guten Animegeschmack. Ich habe noch nie bei einem Anime so welche Emotionen aufbauen können wie bei Re:Zero und habe jede Woche, jeden Tag und jede Sekunde auf eine neue Folge gewartet :D (Das erklärt schon alles) Also bitte schauen :)

(Usermeinung von Emilia-tan チーズ)


Saijaku Muhai no Bahamut

 

 

Autor: Senri Akatsuki

Regie: Masaomi Ando

Studio: Leche

Genre: Action, Ecchi, Fantasy, Harem, Romance, School, Supernatural

Releasedatum: Januar 2016

Staffeln: 1 Staffel

Episoden: 12 Folgen

Kurzfassung: Die Geschichte handelt von Lux Arcadia, dem ehemaligen Prinzen des Reiches Arcadia, dieses wurde jedoch gestürzt. Nun ist er ein gefallener Prinz und besitzt keine Rechte oder dergleichen mehr. Lux betritt versehentlich den Frauen-Schlafbereich in einem Badehaus und sieht die Prinzessin der jetzig herrschenden Familie nackt. Nicht nur den Zorn der Prinzessin entfacht er, sondern prompt befindet er sich auch in einem Drag-Ride-Duell mit ihr. Drag-Rides sind alte gepanzerte Waffen, jeder mit unterschiedlichen Fähigkeiten, Stärken und Schwächen, die in Ruinen auf der kompletten Welt gefunden wurden. Nach seinem Duell mit der Prinzessin Lisesharte, beginnt Lux - mehr oder weniger freiwillig - eine reine Frauen-Akademie zu besuchen, welche Adlige zu Drag-Rittern ausbildet. Was ihn jedoch alles auf dieser Schule erwartet, hätte sich Lux wohl niemals erdenken können...

Usermeinung: Saijaku Muhai no Bahamut ist auf den ersten Blick ein typischer Harem-Ecchi-Fantasy-School-Anime. Was diesen Anime jedoch besonders macht ist die Vorgeschichte des Hauptprotagonisten Lux, mit welchen Umständen er leben muss und was für ungewöhnliche Aufgaben auf ihn zukommen.

Obwohl es ein Ecchi-Harem-Anime ist, hab ich diesen extrem gerne geschaut. Er hatte eigentlich alles was man sich vorstellen kann. Romantik, halbwegs Action-geladene Kämpfe, ganz gewöhnliche Schulszenen, extrem außergewöhnliche Schulszenen und die ein oder andere seeeeeehr lustige Situation.

Für Ecchi-Fans ist dieser Anime ein Muss und auch für alle Anderen sehenswert, denn dieser Anime macht Spaß beim anschauen! (Usermeinung von кєкѕ ѕєηραι)


Zetsuen no Tempest

 

 

Autor: Kyō Shirodaira
Regie: Masahiro Andō
Studio: Bones
Genre: Action, Mystery, Fantasy, Shōnen
Releasedatum: Oktober 2012
Staffeln: 1 Staffel
Episoden: 24 Folgen

Kurzfassung: Yoshino und Mahiro, zwei Freunde fürs Leben. Doch eines Tages verschwindet Mahiro und Yoshino kann ihn einfach nirgends finden.

Als Yoshino eines Tages dann Blumen auf das Grab von Mahiros Familie legt, taucht plötzlich eine geheimnisvolle Frau auf. Sie beginnt Yoshino über Mahiro auszufragen und macht den Anschein etwas über dessen Verschwinden zu wissen. Yoshino beginnt auch ihr Fragen zu stellen und was er erfährt, kann er kaum glauben.

Usermeinung: Auch durch die sehr vielen kitschigen Szenen verdirbt es keinen den spaß diesen guten und erfolgreichen Anime zu schauen. Man wird am Anfang mit vielen Fragen überrollt aber diese werden später gelöst was dadurch führte denn Anime an einem Tag zu schauen^^  (Usermeinung von Seidō Acno□•■)